Skip to main content

 

Akku-Bohrschrauber-Wissen

 

Warum brauche ich einen Akku Bohrschrauber?

 

Mit einem Akku Bohrschrauber lässt sich ein so breit gefächertes Spektrum an Arbeiten ausführen, wie mit kaum einem anderen Werkzeug. Quasi, dass Multifunktionswerkzeug.

Vereint er doch Bohrmaschine und Akkuschrauber in einem, zudem noch unabhängig vom Stromnetz.

Ob im gewerblichen Anwendungsbereich, wo er ohnehin nicht mehr wegzudenken ist, oder im häuslichen, privaten Bereich. Zeitersparnis, hohe Effizienz und zudem die hohe Flexibilität zeichnen einen guten Akku Bohrschrauber aus.

So lassen sich auf Grund dessen Bohrarbeiten an Holz, Metall aber auch Kunststoff gleichermaßen realisieren, wie das Eindrehen und Lösen von Schrauben aller Art.

 

Die Vorteile eines Li-Akku-Bohrschrauber

Foto vom Makita DHP458RMJ Akku Schlagbohrschrauber beim Schlagbohren

Makita DHP458 beim Schlagbohren

  • Uneingeschränkte Flexibilität
  • Unendlich viele Einsatzmöglichkeiten
  • Strom unabhängig
  • Effizientes Arbeiten
  • Für jedermann bedienbar
  • Modernste Technologien
  • Leicht / Handlich
  • Wartungsarm

Die Nachteile eines Li-Akku-Bohrschrauber

  • Begrenzte Einsatzdauer (bei nur einem Akku)
  • Anschaffungspreis
  • Hochwertige Modelle recht teuer

 

Akkuschrauber-Kategorien:

Akkuschrauber

Die zumal einfachste Art der Schrauber. Nur mit 6-kant Aufnahme ausgestattet für Bits oder Bithalter und damit nur zum Schrauben geeignet.

Akku Bohrschrauber

Der eigentliche, gemeinhin als Akkuschrauber bezeichnete Schrauber. Mit Bohrfutter ausgestattet und damit zum Schrauben und Bohren perfekt geeignet.

Akku Schlagbohrschrauber

Ebenfalls mit Bohrfutter ausgestattet. Zusätzlich ist ein zuschaltbares Schlagwerk integriert, mit dem beispielsweise Löcher in Mauerwerk, Stein oder Beton erstellt werden können.

Akku Schlagschrauber

Nur mit 4-kant Aufnahme für Stecknüsse ausgestattet und ohne Bohrfutter.
Schlagschrauber verfügen zumeist über ein kraftvolles Schlagwerk für maximale Drehmomente.
Insbesondere zur De- bzw. Montage stärkerer Schraubverbindungen sowie zum Reifenwechsel geeignet.

Akku Impulsschrauber

Ist wie ein Bohrschrauber aber mit zusätzlicher Impulsfunktion ausgestattet, mit deren Hilfe sich Drehmoment-Spitzen erzeugen lassen. Diese Funktion ist speziell für festsitzende Schrauben bzw. Schraubverbindungen geeignet.

Akku Quadroschrauber

Das Multitalent unter den Akkuschraubern. Der Quadroschrauber beherrscht gleich 4 Funktionen:
Schrauben – Schlagschrauben – Bohren – Schlagbohren in nur einem Gerät.

Perfekt um überdies ein breites Spektrum verschiedenster Bohr- und Schraubarbeiten abzudecken.

Ein gutes Beispiel dafür ist der Makita Quadroschrauber DTP141RMJ.

 

Der Lithium-Ionen-Akku

Foto vom Makita Li-Akku BL1840B

Makita Li-Akku BL1840B

Kenngrößen
  • Strom-Spannung (Volt)
  • Kapazität (Amperestunde)
  • kein Memory-Effekt
  • kaum Selbstentladung
  • lange Akku-Laufzeiten

Detaillierte Infos dazu finden Sie unter: – Lithium-Ionen Akku

 

Weitere wichtige Bauteile eines Akku-Bohrschrauber

 

  1. Der Akku: moderne Li-Akkus sind leistungsstark sowie leicht und langlebig
  2. Der Motor:  wird elektrisch versorgt durch Akku
  3. Das Getriebe: gute Bohrschrauber verfügen über ein 2-Gang Planetengetriebe aus Metall
  4. Die Spindel: überträgt die Drehbewegung vom Motor zum Bohrfutter
  5. Das Bohrfutter: Aufnahme für Bohrer, Bit-Halter oder anderes Zubehör
  6. Das Gehäuse: überwiegend zweischalig aus Kunststoff

 

Wichtige Gütemerkmale eines Akku-Bohrschrauber

  • Das maximale Drehmoment – gibt die „Kraft“ eines Bohrschrauber an, für Privatanwender sind 30 – 50 N m (Newtonmeter) völlig ok. Profis bevorzugen 50 – 60 N m und mehr.
  • Die Drehzahl – wird stufenlos über den Ein/Ausschalter geregelt, je mehr gedrückt wird desto höher die Drehzahl.
  • Das Getriebe – 1 oder 2 Gang, mittlerweile fast selbstverständlich das 2- Gang Getriebe. Zum Schrauben benutzt man den 1.Gang mit wenig Drehzahl und hohem Drehmoment, zum Bohren den 2.Gang mit hoher Drehzahl und geringem Drehmoment.
  • Der Akku – spielt eine entscheidende Rolle, wer hier spart verschenkt das wahre Potenzial eines guten Akku-Bohrschrauber.
  • Drehmoment-Einstellung – je feiner desto besser. Sehr praktisch zum feinen
    und gleichmäßigen einschrauben oder anziehen diverser Schrauben.

 

Komfort/Ausstattung eines Akku-Bohrschrauber

Zur komfortablen Ausstattung gehören des Weiteren:

  • Ein Schnellspann-Bohrfutter
  • Der Drehrichtungsschalter für Rechts/Linkslauf
  • Automatischer Motorstopp, hält den Motor beim Loslassen des Einschalters sofort an
  • Eine Spindelarretierung, ermöglicht das Öffnen sowie Schließen des Spannfutters mit nur einer Hand

 

Empfehlung

Als sehr praktisch erweist sich zudem eine Akku-Ladekapazitätsanzeige für eine stetige Kontrolle des Ladezustandes sowie ein LED-Licht (Spotlight) zum ausleuchten dunkler Ecken. Was dementsprechend hilfreich bei der Möbel-Montage ist.

Außerdem ist auch ein Zweit-Akku, gerade bei größeren Projekten sehr zu empfehlen.